Veronika Spielbichler

Wörgler Freigeld und die Modernisierung unseres Geldsystems
Das Wörgler Freigeld ermöglichte während der 1930er Jahre als regionale Zweitwährung einen regionalen Wirtschaftsaufschwung. Das schnell umlaufende Schwundgeld finanzierte ein Infrastrukturbauprogramm und reduzierte die Arbeitslosigkeit deutlich. Davon ausgehend befasst sich der Vortrag mit der Modernisierung und Demokratisierung des Geldsystems heute.

 

Veronika Spielbichler, freie Redakteurin aus Wörgl, Obfrau des Unterguggenberger Institutes, Projektleitung zur Entwicklung des Wörgler LA21-Jugendprojektes I-Motion, das Zeitwertkarten als Komplementärwährung verwendet.

Info: www.unterguggenberger.org, www.neuesgeld.com, www.i-motion-woergl.at

Aktualisiert am

 
Global Change Now e.V. - Impressum